Am vergangenen Wochenende fand bei uns eines der vier Grand-Prix-Masters (Ü40) Turniere statt. Dieses Turnier wird im Rahmen der German-Snooker-Tour ausgetragen und bietet Spielern eine weitere Möglichkeit, sich neben den jeweiligen regionalen Landesmeisterschaften, zur deutschen Meisterschaft zu qualifizieren. Besonderheit ist jedoch, daß hier auch ausländische Sportler zur Teilnahme zugelassen sind.

Volles Starterfeld von 48 Spielern, bestes Snookerwetter, bestes Material und jede Menge bekannte, namhafte Altveteranen des deutschen Snookersports waren vor Ort und hatten ein super Wochenende zusammen.

Aus 147er-Sicht waren mit Dirk Kunze, Markus Fischer und Steve Lambrechts mit von der Partie, wenngleich Dirk und Markus es leider nicht über die Gruppenphase hinaus geschafft haben. Letztlich war es Steve, der sich von Beginn an in blendender Form präsentierte und keinen Zweifel daran aufkommen ließ, hier am Ende richtig weit vorn zu landen.

Gegen Michael Deutschmann und Alcidio Diniz konnte sich Steve bereits als Gruppenerster behaupten und traf somit in der Runde der letzten 32 auf den Berliner Andre Rusche, den er ebenfalls klar mit 2:0 bezwingen konnte. Im Achtelfinale stand dann mit Dietmar Smolka ein nicht zu unterschätzender Gegner auf dem Plan. Am Ende stand ein klares 3:0 für Steve auf dem Spielerzettel. Gleiches galt dann für das Viertelfinale gegen Mark Russen aus Bielefeld, welches mit 3:1 an Steve ging, ehe im Halbfinale dann Jürgen Kasseler, Cheforganisator und Motor der GST, erfahren musste, daß gegen Steve am heutigen Tage kein Kraut gewachsen war und unterlag ebenfalls mit einem klaren 0:3 aus seiner Sicht.

So kam es dann einmal mehr zum Showdown im Finale zwischen dem Oberhausener Miro Popovic und unserem Steve und es sollte ein wie gewohnt spannendes Match werden. Es ging hin und her und beim Stande von 2:2 ging es dann in den finalen Decider. Am Ende war es wiederum Steve der mit zwei ordentlichen Breaks die Nase verdient vorn hatte und das Ding gewann. Congrets Steve...great Performance!!! (M+ 7) (M- 0) (F+ 18) (F- 3)

Den beiden Finalisten herzlichen Glückwunsch, dem Starterfeld herzlichen Dank fürs Kommen und tollen Sport; ein besonderer Dank gilt insbesondere aber allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern der 147er, die dieses Event zu einer rundum gelungenen Veranstaltung gemacht haben!!!

 

Alle Ergebnisse findet Ihr hier:

http://www.german-snooker-tour.de/tour-termine/turnierergebnisse-201718/essen-24250218-masters-gp

 

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
27
28
29
30