und es wurde noch einmal spannend in der 1. und 2. Bundesligatabelle!

Hier der abschliessende Spieltagsbericht zusammengefasst in aller Kürze:

1. Bundesliga:

Die Erste musste zum Saisonende noch einmal auswärts, zunächst am Samstag gegen den Titelaspiranten SC Mayen-Koblenz und am Sonntag dann gegen den SC Ilmenau, ran. Neben Teamkapitän Roman Dietzel waren das bewährte Team mit Steve Lambrechts, Jan Eisenstein und Jeff Jacobs am Start um den Koblenzern am Ende doch noch ein Schnäppchen zu schlagen... Jedoch waren auch die Koblenzer in Bestbesetzung angetreten, um erstmalig den begehrten Titel des deutschen Mannschaftsmeisters in die Pfalz zu holen. Es sollten harte Partien werden...Schließlich stand jedoch ein ´knappes´ 6:2 für Mayen-Koblenz auf dem Spielbericht und damit war die deutsche Meisterschaft quasi auch entschieden. Die Matches für die Essener konnte Roman gegen Niko Georgopoulos (3:0) und Jeff Jacobs gegen den derzeitigen Main-Tour Profi Lukas Kleckers (3:2) gewinnen.

Am Tag zwei ging es dann auf ins beschauliche Ilmenau zum Tabellenletzten und zum bereits schon sicheren Abstiegskandidaten der 1. Bundesliga. Die Sportkameraden bekamen mit einem klaren 0:8 offensichtlich den geballten spielerischen Frust der vergangenen Saison unserer Jungs ab und hatten gegen die übermächtigen 147er keine Chance.

Das war also die Bronzemedaille für unsere 147er nach einer Saison, die es in sich hatte! Glückwunsch an unsere Jungs, aber natürlich auch dann den SC Mayen-Koblenz zum Titelgewinn und den Vizemeister TSG Heilbronn!

2. Bundesliga:

Für die Zweite der 147er ist es ja erst die erste Saison in der 2. Bundesliga und am Anfang stand die Devise: "Erst einmal im Oberhaus des deutschen Snooker ankommen und sich etablieren"! Doch schon während des Saisonverlaufs zeichnete sich ab, daß unsere Jungs da mehr als gut aufgehoben sind und schickten sich an, von Beginn an im oberen Tabellendrittel mitzuspielen...und das bis zum letzen Spieltag!

Heimspielwochenende gegen den SC Hamburg und den SC Schwerin stand auf dem Programm und die Hamburger traten wie erwartet stark auf, ging es doch für Sie um den Relegationsplatz zum Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga. Endstand nach gefühlten sechs Stunden hart umkämpfter Partien war ein 6:2 für die Hamburger. Für die Essener kämpften Teamkapitän Stephan Bock, Enes Bakirci, Dirk Kunze und der Oberligaspieler und Zweitligadebutant Felix Blasshofer, der sich über beide Spieltage mit drei starken Siegen aus vier Spielen empfehlen konnte! 

Der zweite Spieltag war dann der Saisonabschluss mit der Partie gegen den 1. BC Schwerin. Sie mussten zwingend gegen unsere Zweite gewinnen, um den Ligaerhalt zu schaffen; ein Unentschieden würde den Norddeutschen nicht reichen. Aber genau das wurde es mit einem 4:4! Schade für das sympathische Team aus Schwerin und wir hoffen, daß Sie umgehend die Rückkehr in die Liga schaffen werden!

Für unsere Jungs am Ende Tabellenrang vier! Sehr verdient und angekommen in der 2. Bundesliga! Herzlichen Glückwunsch an unser Team und natürlich an die Platzierten in der 2. Bundesliga Nord und Süd!

Die Dritte spielt übrigens Ihr letztes Saisonspiel am 27.05.´18; hier geht es im Endspiel tatsächlich um die NRW-Meisterschaft der Oberliga gegen den 1. SC Dortmund!

Wir gehen also stolz und mit einem guten Gefühl in die Sommerpause und mal schauen, was die kommende Saison mit sich bringt....

Hinweis: Alle Informationen rund um die Spiele und die Abschlusstabellen findet Ihr auf den Links ganz unten...

Fazit der Saison: Läuft bei den 147ern :-)

Viele Grüße

Euer Markus

 

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29